Dienstag, 10. November 2015

Set für Krümel

Den süßen Waschbär-Stoff von Staghorn habe ich ja schon eine ganze Weile bei mir rumliegen - jetzt war es an der Zeit auch was daraus zu machen.

Wer sich erinnert: Aus dem blauen Stoff mit den Waschbären habe ich ja schon eine gefütterte Jacke genäht, nun war der mint-farbene an der Reihe (Jaaaaa, ich habe mich ordentlich mit diesem Jersey eingedeckt ;-P )

Natürlich musste es wieder mein geliebter Lapped Hoodie werden ;-) Also habe ich fix alles zugeschnitten und genäht - hach, ich bin immer wieder begeistert.


 
Dann hat es mir noch der süße Karl Knopf von "Selbermacher-123" angetan. Den Schnitt gab es mal kostenlos bei Makerist - da musste ich wieder zuschlagen ;-P

Leider geht die kleinste Größe erst mit der 92 los - für meinen Krümel viiiiieeeeel zu groß!!! Also habe ich mich am SM-Verkleinern versucht und ich glaube, dass es mir ganz gut gelungen ist. Ich habe das SM auf die Größe 68 gebracht. Die fertige Hose scheint mir zwar immer noch etwas groß geraten, aber sie soll ja auch schön "pumpig" sitzen ;-)



Weil noch genügend Stoff da war, habe ich noch ein Shirt für unseren kleinen Mann genäht. Dazu habe ich einfach Schnabelinas Regenbogenbody mit amerikanischen Ausschnitt etwas abgewandelt, d.h. den unteren Teil weggelassen. Für die Länge habe ich mich an einem fertigen T-Shirt orientiert.



 
Zu guter Letzt habe ich mich noch an einem anderen Body-SM versucht. Mein liebster Mann und Bald-Papa sieht sich nämlich nicht in der Lage unserem Schatz einen Body anzuziehen, welcher dem Kleinen vorher über den Kopf gezogen werden muss - vom Ärmchen-in-die-Ärmel-Einfädeln will ich gar nicht erst reden O.O

In der letzten Ottobre-Ausgabe (Kids Fashion Winter 06/2015) habe ich eine ganz nette Lösung gefunden: Die Body-Variante lässt sich nämlich komplett aufknöpfen, sodass nur noch die Schwierigkeit mit den Ärmchen bleibt - das sollte der Gute aber hinbekommen ;-) Einzige Kritik von seiner Seite "Das sind aber viele Knöpfe" ...  wie man's macht *nerv* ... Ich bin aber zuversichtlich, dass er das schafft ;-P


 



Vom Body werden sicher noch ein paar Exemplare folgen, den Waschbär-Stoff habe ich nämlich noch in grau ;-P und ein bisschen was vom mint-farbenen ist auch noch da, vielleicht bekomme ich da noch eine Mütze und ein Halstuch raus - wir werden sehen...

Das waren also meine Werke vom vergangenen Wochenende. Hier noch mal zwei "Gruppenfotos" :


 

So, ich gehe jetzt mal weiter mein Kind ausbrüten - Quatsch, ich räume die Bude auf ;-P Ach ja, und zu sew mini muss ich ja auch noch verlinken...

Viele liebe Grüße

Jessy

Samstag, 7. November 2015

... und wieder was für Krümel

Während meiner ständigen Suche nach Schnittmustern durchs WWW, bin ich auf einen wirklich süßen Schnitt gestoßen.

Um genauer zu sein, handelt es sich um einen Lapped Front Infant Hoodie von "Made by me. Shared with you.". Das kostenlose Schnittmuster findet ihr hier.

Mir hat der Schnitt auf Anhieb gefallen, weil er das gewisse Etwas hat und nicht schwer zu nähen ist. Das einzige Hindernis könnte die Sprachbarriere darstellen, da der Schnitt bzw. die Anleitung auf Englisch ist. Aber durch die sehr gute Bebilderung kann man alles auch ohne Englischkenntnisse nachvollziehen ;-) Und wozu gibt's denn den Google-Übersetzer?!? Wobei ich da immer denke, dass das Meister Yoda ist, der mir da alles erklärt.

Zum Schnitt sei erwähnt, dass nirgends steht, ob die Nahtzugabe enthalten ist oder nicht. Ich habe daher beim ersten Hoodie eine hinzugefügt, fand ihn dann allerdings recht groß geworden, sodass ich beim zweiten die NZ weggelassen habe. Dank dessen, habe ich jetzt zwei Größen ;-)

Schade, dass es das SM sonst in nur einer Größe gibt, aber vielleicht lasse ich mir da auch noch was einfallen, damit ich auch einen Hoodie für größere Kinder nähen kann - ich habe ja genug SM, die ich dahingehend abwandeln könnte ;-)

So, hier nun die Ergebnisse:

Das ist Hoodie Nr. 1 - die größere Variante.



 
Bei Hoodie Nr. 2 hatte ich mir dann überlegt, dass die Überlappung besonders gut zur Geltung kommen würde, wenn ich dafür einen andersfarbigen Jersey benutze. Achso, in Ermangelung eines Sweat-Stoffes - welcher im SM vorgegeben wurde - , habe ich für beide Hoodies Jersey verwendet; das geht genauso gut ;-)
 
 
Hier habe ich auch Zierknöpfe befestigt - ich find's prima :-)
 
 

Und weil ich noch nicht genügend Bodies genäht habe, gibt's hier auch noch ein paar Regenbogenbodies hinterher. Den Jersey mit den kleinen Walen habe ich vom Stoffmarkt - ich finde den total süß ^^




Leider kann ich euch noch keine Tragefotos liefern, da der kleine Mann theoretisch noch ein paar Wochen Zeit hat. Mal sehen, wann ihn die Neugierde übermannt und er sich unter uns gesellt ;-)

Bis dahin kann ich aber noch weiter fleißig für ihn schöne Sachen nähen :-)

Viele liebe Grüße

Jessy

Ach ja, und ab damit zu sew mini.